More

Auf dieser Seite sind alle Beiträge aufgelistet, die weder zu Kunst gehören noch zu Kultur. Rezepte, Geschenkideen (DIY) und vieles mehr. :

 

Rezepte

  • Muffins:

Schoko, Blaubeer, Apfel-Zimt…jeder kennt die leckeren süßen Muffins.

Die Muffins, die ich euch vorstelle sind anderes…lest selbst —> Muffins mal anders

Do it yourself

  • Tee als Weihnachstgeschenk

Weihnachten steht vor der Tür und ihr habt keine Ahnung was ihr euren Liebsten schenken könnt? Bevor ihr irgendetwas kauft, zeig ich euch hier eine tolle Geschenkidee ganz einfach selbst gemacht in einer Schritt- für- Schritt- Anleitung. Für alle die Tee lieben, ist dies das ideale Geschenk: Eine Teegeschenkebox

Das braucht ihr:

Materialien

  1. loser Tee (nach eurer Wahl // am Besten etwas „anderes“// Bsp.: Japanische Kirsche, Chinesischer Rosentee, oder Amaretto-Kirsch)
  2. Teefiltertüten
  3. Näh-, Strick- oder Küchengarn
  4. einen Teelöffel
  5. Schere
  6. Tacker
  7. Stift und Papier
  8. Nähnadel
  9. Teedose

Und so geht’s:

Befüllen

Schritt 1: Befüllen der Teefilter

Mit dem Teelöffelt könnt Ihr optimal die Teefilter mit dem losen Tee füllen. Ihr könnt euch den Tee so portionieren, wie ihr möchtet. Optimal sind 2-3 Teelöffel – abhänig davon, ob der Tee fein oder grob ist. Für Rooibush Erdbeer-Vanille beispielsweise habe ich 2, 5 Löffel genommen, aber der Amaretto-Kirsch ist etwas grober und deshalb habe ich hier nur 1,5 Löffel benutzt.

 

Schritt 2: SchließenTackern der Teebeutel

Hierfür benötigt ihr einen Tacker. Die meisten Teefilter haben oben eine etwas längere Lasche. Diese Lasche faltet ihr so oft, bis es so ausssieht, wie auf dem Bild. Dann nehmt ihr den Tacker und tackert es links und rechts fest.

getackert

Schritt 3: Das BändchenBändchen

Jeder Teebeutel (mit Ausnahme der englischen Version) besitzt einen Faden, damit der Beutel nicht in die Tasse rutscht. Zum Befestigen des Bändchen benötigt ihr Nähgarn (oder ähnliches) und eine Nähnadel. Den Garn fädelt ihr durch das Nadelöhr, dann nehmt ihr den Teebeutel und stecht mit der Nadel durch die gerade gefertigte Lasche (siehe Bild). Es gibt zwei möglichkeiten den Faden zu konten: a) ihr legt den Faden doppelt und knotet oben zu oder b) ihr legt es einfach und knotet unten am Beutel.

 

Schildchen beschriften
Schritt 4: Das Schildchen

Damit ihr auch wisst, um welchen Tee es sich in dem Beutel handelt, könnt ihr ans andere Ende des Bändchens ein kleines Schildchen befestigen. Dazu benötigt ihr die Schere und das Papier, sowie den Tacker. Schneidet aus dem Papier eine Form eurer Wahl aus. Ich habe mich für ein 6-Eck entschieden. Dann nehmt ihr das Schildchen und versucht es an das Bändchen zu tackern. Falls dies nicht klappt hier meine Version: Ich habe das Schildchen genommen, das Bändchen darauf gelegt, getackert und noch einmal geknotet. Zum Schluss noch beschriften.

 

Schritt 5: Die Teebox
fertig

Für den letzten Schritt benötigt ihr die Teebox. Ihr könnt natürlich wählen, ob ihr lieber eine kleine Teedose (siehe Bild) oder eine große Teebox verwendet. Den Tee hinein legen. Die Box noch schön verpacken und fertig ist euere Teegeschenkebox.

Teebox

Advertisements