Meine Watchlist #AUG – SEP 2019

In meiner Watchlist möchte ich euch monatlich die Filme und Serien vorstellen, die ich gesehen und die mich beschäftig haben. Meine Watchlist ist ein realtiv junges Format auf meinem Blog und muss noch etwas Gestalt annehmen. Sinn dieser Watchlist ist es, euch Empfehlungen von Filmen und Serien an die Hand zu geben. Gerade in der kalten Jahreszeit gibt es nichts schöneres als eine heiße Tasse Tee, eine Kuscheldecke und ein guter Film am Abend. Innerhalb der Liste können sich aber auch mal Filme oder Serien schmuggeln, die nicht gerade sehenswert sind – damit möchte ich euch vor filmischen Fehltritten warnen. Was ich alles im Kino, auf Netflix und Amazon Prime oder im TV beziehungsweise auf DVD im August und im September gesehen habe, erfahrt ihr hier.


Das könnte dich auch intressieren

Meine Watchlist #Juli 2019


Vielleicht habt ihr die ein oder andere Serie beziehungsweise (Kino-)Film auch schon gesehen und könnt mit mir (im Kommentarfeld) in einen regen Filmtalk kommen. Darüber würde ich mich sehr freuen. Jeder Film/Serie wird von mir kurz beschrieben und dann von mir bewertet. Hier aber erst einmal die Bewertungsskala.

Bewertungsskala
  • 🍿🍿🍿🍿🍿 – cinetastisch & oscarreif
  • 🍿🍿🍿🍿- sehens- und empfehlenswert
  • 🍿🍿🍿 – durchschnittlich, aber okay
  • 🍿🍿 – nicht so, wie erwartet
  • 🍿 – Flop

Amazon Prime

AUGUST

➡️ The Fosters (Staffel 1-3)

The Fosters ist eine US-amerikanische Serie, die das Leben eines lesbischen Paares und ihren Kindern/Pflegekinder porträtiert. Die Polizistin Stef (Teri Polo) und die stellv. Schulleiterin Lena (Sherri Saum) leben mit Stefs biologischem Sohn Brandon und den adoptierten Zwillingen Jesus und Mariana zusammen in San Diego. In den ersten Folgen von Staffel 1 nehmen Stef und Lena, die gerade aus der Jugendhaft entlassene Callie als Pflegekind auf. Ihr kleiner Bruder Jude vervollständigt die chaotische Familie. In den weiteren Folgen und Staffeln gerät Callie immer wieder in Schwierigkeiten, aufgrund ihrer schlechten Erfahrungen im Pflegesystem, dem mehrmaligem Wechsel der Pflegefamilie und ihrem Willen nach Gerechtigkeit. Auch die anderen Kindern stellen das Leben von Stef und Lena gewaltig auf den Kopf: Brandon entwickelt Gefühle für Callie, Mariana möchte Kontakt mit ihrer leiblichen Mutter aufnehmen, Jude befindet sich in einer Findungsphase bezüglich seiner Sexualität und Jesus wird zum Frauenheld der Schule. Die Serie behandelt eine breite Palette an Themen wie zum Beispiel Identitätsfindung, Drogen, Alkohol, Sexualität und das alltägliche Familiendrama.

Bewertung: 🍿🍿🍿🍿🍿

➡️ Die Gärtnerin von Versailles (Originaltitel: A Little Chaos)

Der großartige und für mich unsterbliche Alan Rickman (bekannt als Prof. Snape in Harry Potter) führte Regie bei dem britischen Historienfilm. Der Film erzählt die Geschichte der unkonventionellen Landschaftsarchitektin Sabine De Barra (Kate Winslet), die von Monsieur Le Nôtre, Gartenarchitekt am Hof von Ludwig XIV., den Auftrag erhielt an den Gärten vom neuen Schloss Versailles mitzuwirken. Zwischen Le Nôtre und De Barra entwickelt sich eine zarte Liebe, die einige Schicksalsschläge überwinden muss. Alan Rickman brilliert als fanzösischer König und spielt mit seiner Anmut alle anderen Charaktere an die Wand.

Bewertung: 🍿🍿🍿🍿🍿

➡️ Anne Frank

So gut wie jeder dürfte die Geschichte des jüdischen Mädchens Anne Frank und ihre Tagebücher kennen. Ihr Leben und Schicksal in einem Hinterhaus in Amsterdam wurde unzählige Male verfilmt. Empfehlen kann ich die Version von 2001: Anne Frank – Die ganze Geschichte mit Ben Kingsley als Otto Frank! Innerhalb von drei Stunden wird versucht dieses Schicksal zu erzählen. Die Besetzung ist perfekt und so gut, dass ich beim Schauen zu tiefst berührt wurde und auch Tränen geflossen sind. Die Darbietung der Anne-Darstellerin ist so unglaublich authentisch und überzeugend – eine bessere Besetzung gibt es nicht.

Bewertung: 🍿🍿🍿🍿🍿

➡️ Wuff

Wie der Hund so sein Herrchen? Wuff ist eine leichte deutsche Komödie, über treue Vierbeiner und das chaotische Leben ihrer Herrchen und Frauchen. Der Film verspricht Unterhaltung. Mehr nicht. Die Handlung ist recht vorhersehbar und die Charaktere gehen nicht wirklich in die Tief. Aber der Film hat eines: viele bekannte Gesichter des deutschen Films, die sich die Klinke in die Hand geben.

Bewertung: 🍿🍿🍿

➡️ Die Hüterin der Wahrheit – Dinas Bestimmung

Der Fantasyfilm aus Dänemark aus dem Jahr 2015 erzählt die Geschichte eines kleinen Mädchens, welches die Fähigkeit besitzt direkt in die Seele der Menschen zu schauen. Der Film basiert auf einer vierteiligen Buchreihe. Seine Fortsetzung Die Hüterin der Wahrheit – Dina und die schwarze Magie kam im Jahr 2019. Da die Geschichte in einer mittelalterlichen Zeit angesiedelt ist, wird Dina auf Grund ihrer Fähigkeiten von den Menschen gefürchtet. Im ersten Film muss sie versuchen einen Mord aufzuklären und die Bösewichte der Handlung zur Strecke zu bringen. Für einen Kinder-und Jugendfilm ist Die Hüterin der Wahrheit sehr gut gelungen. Kostüme, Settings und die jungen Darsteller passen perfekt zu diesem Fantasystoff. Auch die Kreaturen wurden sehr gut umgesetzt.

Bewertung: 🍿🍿🍿🍿

SEPTEMBER

➡️ The Fosters (Staffel 4+5)

Im September habe ich nur die letzten beiden Staffeln von The Fosters gesehen. Durch Staffel 4 und 5 ist The Fosters aktuell auf Platz eins meiner Lieblingsserien gerutscht. Gekonnt werden alte Probleme der Familie weitergeführt oder mit der filmischen Gegenwart und neuen Problemen verknüpft. Wir lernen neue Thematiken und Handlungspersonen kennen. Meine absolute Lieblings(neben)figur wird Aaron Baker. Die Serie greift sich die Themen nicht von irgendwo her, sondern versucht so authentisch wie möglich zu wirken.

Bewertung: 🍿🍿🍿🍿🍿


Netflix

➡️ Parallelwelten (Orig. MIRAGE)

Die spanische Produktion brilliert in jeder Hinsicht. Die Handlungsstränge sind so miteinader verstrickt, dass der psychologische Thriller, die Aufmerksmakeit seiner Zuschauer von Anfang abverlangt. Durch ein Raum-Zeit-Kontinum ist es Vera möglich einem kleinem Junge, der vor 25 Jahren hätte sterben müssen, das Leben zu retten. Was Vera nicht weiß ist, dass sie durch die Rettung des Jungen ihre eigene Tochter verliert und durch das Eingreifen in die Vergangenheit ihre eigene Gegenwart verändert. Und das sie mehr mit dem Jungen gemeinsam hat, als sie zunächst annimmt. Welche Geschichte hängt mit wem zusammen? Parallelwelten bleibt in jeder einzelnen Minuten spannend und nichts ist so wie es scheint. Die SchauspielerInnen sind erste Sahne.

Bewertung: 🍿🍿🍿🍿🍿


Kino

August

  • Hobbs & Shaw: 🍿🍿🍿🍿
  • Und wer nimmt den Hund?: 🍿🍿🍿
  • Berlin, I love you: 🍿🍿
  • Once Upon A Time in Hollywood: 🍿🍿🍿🍿
  • Stuber – 5 Sterne Undercover: 🍿🍿🍿🍿
  • Late Night: 🍿🍿🍿🍿

September

  • Die Wurzeln des Glücks 🍿🍿🍿🍿
  • Gut Gegen Nordwind 🍿🍿🍿
  • Ad Astra – Zu den Sternen 🍿🍿🍿
  • Everest – Ein Yeti will hoch hinaus 🍿🍿🍿🍿

Was ich noch sehen möchte:

  • Gloria – Das Leben wartet nicht
  • Blinded by the Light
  • Paranza – Der Clan der Kinder
  • Prélude
  • Die Agentin
  • Und der Zukunft zugewandt
  • The Kitchen – Queens of Crime

DVD/TV

➡️ Lena Lorenz Staffel 5 (ZDF)

Die Heimatserie um die eigensinnige Hebamme Lena ging im September in die fünfte Staffel. Neue Patienten, ’neue‘ Lena (Schauspielerin-Wechsel) und alte Probleme. Am liebsten mag ich an der Serie die Location: urig, heimelig und Idylle pur. Einmal mit der Serie angefangen, kann man nicht mehr aufhören.

Bewertung: 🍿🍿🍿🍿

➡️ Die Neue Zeit (ZDF)

Historische Dramaserie über das Bauhaus. Als Kunsthistorikerin liebe ich ja Filme über Kunst. Ich finde es immer wieder faszinierend, welche unterschiedlichen Perspektiven zwei Filme über das gleiche Thema haben können. Im Bauhausjahr (100 Jahre Bauhaus) ist nämlich auch noch Lotte am Bauhaus gezeigt worden. Beide filmischen Interpretationen über das Bauhaus und die Perspektive einer Frau Anfang des 20. Jahrhunders könnten nicht unterschiedlicher sein. An Die Neue Zeit gefallen mir besonders die DarstellerIn Anna Maria Mühe und August Diehl (als Walter Gropius). In sechs Folgen werden die Weimarer Jahre des Bauhauses aus Sicht einer Studentin und ihrer Emanzipation in einer Männergeprägten Gesellschaft geschildert.

Bewertung: 🍿🍿🍿🍿🍿

➡️ Flucht durchs Höllental (ZDF)

Spannender Thriller mit Bergdoktor-Darsteller Hans Sigl: Strafverteidiger Klaus Burg aus München möchte ein paar Tage mit seiner Tochter Alina in einem Luxus-Resort am Fuße des Zugspitzmassivs verbringen. Doch dann verschwindet seine Tochter und Klaus gerät ins Vesier der Ermittler. Mit Flucht durchs Höllental sieht man als Zuschauer eine andere und sehr intressante Seite von Schauspieler Hans Sigl, der ja oft mit seiner Dauerrolle Dr. Martin Gruber (Bergdoktor) in Verbindung gebracht wird. Sehr spannend, nicht vorhersehbar und eine tolle Kulisse.

Bewertung: 🍿🍿🍿🍿

➡️ Dieses bescheuerte Herz (DVD)

Dieser Film hat mich so sehr berührt. Es geht um den todkranken Teenager David und seine ungewöhnliche Freundschaft zu Lenny. Lenny ist ein verzogener junger Mann, der nur Party und Geld im Kopf hat und den Ernst des Lebens nicht kennt. Erst als Lenny Zeit mit David verbringen muss, ändert er seine Lebenseinstellung und setzt alles daran Davids Wünsche zu erfüllen. Dennoch sind einige Filmfiguren sehr klischeehaft gezeichnet worden.

Bewertung: 🍿🍿🍿


Das war meine zweite Watchlist für euch. Habt ihr einen der Filme oder Serien auch schon gesehen❓Dann schreibt es mir doch einfach unten in die Kommentare. ⬇️💙

Der Beitrag wurde nicht gesponsored. Meinung und Empfehlungen entstammen meiner persönlichen Überzeugung.

Bilder: pixabay

9 Kommentare zu „Meine Watchlist #AUG – SEP 2019

  1. Wow. Eine Mega lange Watchlist! Da kann ich mir einiges raussuchen was ich selbst noch sehen will. Hab eigentlich nur Gut gegen Nordwind gesehen und würde dem Film mindestens 4 Popcorn geben, weil er mir echt gut gefallen hat. Natürlich wurde viel vom Buch abgeändert, fand die Umsetzung aber trotzdem total toll.
    LG Lisa

  2. Hobbs und Shaw und Once upon a time… haben wir auch angesehen. Die Amazon-Serien kenne ich nicht, ich habe nur Netflix. Vielleicht schaue ich mir Parallelwelten auch noch an. Die Hütrin der Wahrheit würde mich aber auch interessieren…

  3. Liebe Sophia,
    Respekt für deine lange Watchlist. Alles was du gesehen hast, kenne ich gar nicht. Das liegt aber auch daran, dass sich zurzeit einfach kaum zum Fernsehen gucken komme. Auch im Kino war ich schon ewig nicht mehr. Ich glaube irgendwann im letzten Jahr. Dennoch fand ich deine Watchlist sehr interessant, das ein oder andere wäre auch was für mich.

    Liebe Grüße,
    Mo

  4. Hallo Sophia,
    sehr cooles Format!
    The Fosters werde ich mir wohl auch mal angucken müssen. Du hast mich jetzt richtig angefixt.
    Zuletzt habe ich die Serie Magicians auf Amazon Prime geschaut. Die hat mir relativ unerwartet auch echt sehr gut gefallen.

    Liebe Grüße,
    Lena

  5. Du hattest aber eine ganz schön lange Watchlist! Von diesen Filmen kenne ich nur Anne Frank, der ist wirklich super. Ich stehe total auf historische Geschichten!
    Viele Grüße
    Wioleta

  6. Wow, das sind ja richtig viele Filme und Serien! Auf so viel komme ich gar nicht. Ich bin im Moment aber tatsächlich viel auf Netflix unterwegs, weil es in Ghana so früh dunkel wird und ich dann eh alleine daheim bin. Ich habe in den letzten Wochen „Falling Inn Love“, „Northern Rescue“ und „Chesapeak Shores“ für mich entdeckt, die fand ich allesamt toll. Leider gibt es in Ghana von letzterem nur die erste Staffel, jetzt muss ich bis Ende Dezember warten 😦

  7. Eine wirklich interessante Liste für alle, die gerne Fernsehen oder Filme schauen.
    Wenn ich ehrlich bin weiß ich nicht mal mehr, was ich zuletzt gesehen habe 🙂

    Ob ich nochmal anfange? Ich weiß es nicht.

    Liebe Grüße, Katja

  8. Hallo Sophia! Das sind aber viele Filme! Ich mag ja Kate Winslet sehr – egal in welcher Rolle. Schaue aber meistens mit meinen Kindern Filme und erinnere mich an den, den ich am liebsten von Erwachsenen Filme geschaut habe: Thelma and Luise! Hervorragend! Kennst Du den? Vg und Dir noch einen schönen Tag! Sirit von Textwelle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.