Mediterranes Baguette

Im Zuge meiner Stoffwechselkur musste ich auf so einige Lebensmittel verzichten – dazu gehörten unter anderem jegliche Art von Kohlenhydraten wie Reis, Nudeln, Kartoffeln, Weizen, sowie Fleisch (außer Hähnchen und mageres Rind), Obst, Zucker, Milchprodukte und vieles vieles mehr. Ich hab die Stoffwechselkur gemacht, um meinen Körper mal so richtig zu entgiften und alles was da nicht hingehört/ überflüssig ist raus zu spülen. Die Nahrungsaufnahme belief sich da auf 500-700kcal pro Tag. In den letzten Wochen habe ich gefühlt meinen Jahresvorat an Salat verbraucht 🙂 Und trotzdem wollte ich zu meinen Salaten auch irgendwie ‚etwas dazu haben‘. Also musste ich mir selbst ‚Brot‘ backen. Eines meiner Lieblinge war das Mediterrane Baguette mit getrockneten Tomaten. Das Rezept möchte ich euch in diesem Blogpost gerne vorstellen.


(unbezahlte/unbeauftragte) Werbung wg. Namensnennung & Verlinkung


Das Rezept stammt im Original aus meinem Stoffwechsel-Kur-Buch. Ich habe es für meine Zwecke aber ein wenig abgeändert und modifiziert. Das Neue an dem Rezept findet ihr farbig hinterlegt.

Zutaten

  • 200 g Frischkäse leicht
  • 70 g Magerquark
  • 10 g Flohsamenschalen
  • 100 g Haferkleie
  • 2 Tl Backpulver
  • Knoblauch(-pulver)
  • 1 Tl Salz
  • 1 Zwiebel
  • getrocknete Tomaten ohne Öl
  • Gewürze: Rosmarin, Oregano, Basilikum,
  • etwas Eigelb

Zubereitung

🥖 Die Zwiebel und die getrockneten Tomaten klein schneiden und zusammen mit dem Knoblauchpulver in eine Schüssel geben. Dazu kommen Frischkäse, Magerquark, Flohsamenschalen, Haferklei, Backpulver, Salz und Rosmarin.

🥖 Alles gut vermengen und für circa 10 Minuten abgedeckt aufquellen lassen.

🥖 Anschließend den Teig als (kleine) Baguettes formen und auf ein Backblech legen.

🥖 Dann mit etwas Eigelb bestreichen und grob mit Oregano und Basilikum (Gewürze) bestreuen.

🥖 Die Baguettes gehen anschließend für 40-50 Minuten bei 190 Grad in den vorgeheizten Ofen.

Die Baguettes passen nicht nur super zu Salaten, sondern können auch pur mit einem leckeren Dip oder Kräuter-/ Knoblauchbutter gegessen werden. Wer möchte kann sie aber auch nach Lust und Laune herzhaft mit Wurst oder Käse belegen und dann als Baguette-Pizzas nochmal in den Ofen schieben. Oder ihr benutzt die mediterrranen Baguettes zum Bruschetta machen mit frischen Tomaten und Basilikum. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig.


So das war’s erstmal für heute. Habt ihr auch schon einmal (Low Carb) Brot selbst gebacken❓Dann schreibt es mir doch einfach unten in die Kommentare mit einem Link zu euren Rezepten. ⬇️💙

Der Beitrag wurde nicht gesponsored. Meinung und Empfehlungen entstammen meiner persönlichen Überzeugung.

Coverbild: pixabay

2 Kommentare zu „Mediterranes Baguette

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.