Jahresrückblick 2018 – Nach Tief kommt Hoch

Das Jahr 2019 ist wenige Stunden alt und auch ich hab mich jetzt in einer nostalgischen Phase dazu verleiten lassen, mein Jahr 2018 Monat für Monat Reveu passieren zu lassen. Und erstaunlicher Weise musste ich feststellen, dass wirklich in jedem Monat irgendetwas in meinem Leben passiert ist. Es war voll mit Höhen und Tiefen.

*Werbung wg. Verlinkung und Namensnennung

Manchmal ging es schnell wieder Bergauf, manchmal bin ich eine Weile im Tal geblieben. Aber wenn ich eines gelernt habe, dann, dass ich Dankbar für alle Höhen und Tiefen bin. 💜 Ich hab gelacht, geweint, war meiner Motivation abhanden gekommen, war voller Energie, habe gelehrt & gelernt. Habe neue Menschen kennengelernt, alte Freunde gehen lassen müssen. Ich war an bekannten Orten und hab neue Städte entdeckt.
Meine Reisen waren meine Highlights. Sie sind mein Luxus und bedeuteten Freiheit für mich. PRAG – MAILAND – MUNICH – SÜDTIROL . Im Sommer gab’s aber auch mein persönliches TieferAlsTief. Doch im Herbst hab ich jmd kennengelernt und es ging wieder Bergauf. Ein weiteres Highlight war der Fakt, dass ich mich als Journalistin so sehr weiterentwickeln durfte 💜Das Jahr war voll mit Überraschungen.
Kurzum: Ich bin dankbar für alles was passiert ist: für das Gute aber auch (oder vor allem) für das Schlechte. Denn ich bin dadurch gewachsen. Danke 2018 für alles 💜💜💜 2019 – ich bin bereit für dich.

Und nun mein fotografischer Jahres-Rückblick für euch:

🕐 Januar

Das Jahr begann relativ ruhig. „Highlight“ zu Beginn von 2018 war der Aspekt, dass ich mich für die DKMS typieseren lassen habe. Sollte also ein Kind mein Knochenmark brauchen – ich bin da 💜 Außerdem hatte ich im Januar Vorstellungsgespräche und Probearbeiten. Und: Ich durfte mein erstes Filmfestival als Journalistin besuchen.

🕑 Februar

Im Februar hab ich meine neue Arbeit (neben dem Studium) angefangen. Außerdem hab ich mich mehr auf meine Weiterentwicklung als Journalistin fokusiert und Workshops besucht. Anfang des Monats gab es ein kleines TfP-Fotoshooting am Gleisdreieck. Die Ergebnisse hatte ich euch bereits im Beitrag „Ich und die Kamera“ vorgestellt. Ein weiteres Highlight im Februar war der Beginn eines Theaterschauspiel-Kurses an der Uni.

🕒 März

Der März stand ebenfalls ganz unter dem Motto der Weiterbildung. Für mich ging es zwei Wochenenden lang ins Kiez „Am Hölzernen See“. Ich bin zwar schon seit 2013 Ferienlagerbetreuerin, aber eine Auffrischung musste dennoch sein.

🕓 April

It’s time for my first trip this year 😀 Am ersten Aprilwochenende ging es für mich nach Prag. Wunderbare Stadt. Meine Eindrücke hatte ich euch bereits in meinem Reisebericht Prag – Die Goldenen Stadt gezeigt. In diesem Monat haben wir auch wieder die ersten Folgen der 2. Staffel unserer Sendung „Gestern trifft Morgen“ produziert. Bildungstechnisch war mein Highlight im April der Beginn meines Drehbuchkurses an der Uni 🙂

🕔 Mai

Im Mai war der Sommer schon fast da. Erst ging es auf Seminarfahrt nach Erfurt (Thüringen – meine Heimat), dann besuchte mich meine Cousine, später meine Omi. Es entstanden wunderbare Momentaufnahmen an der Spree, in den „Gärten der Welt“, am Wannsee oder auch im Park in Tempelhof.

Auszug aus meinem Insta-Account

🕕 Juni

It’s Birthday-Time 😀 Ich bin am 02.06.18 25 Jahre alt geworden. Erschreckend xD. Meine Oma hat im Juni ihren 80ten Geburtstag gefeiert – wahnsinn *_* Außerdem hab ich zur Fußball-WM das Spiel Deutschland-Schweden im Babylon Berlin geschaut. Das Spiel wurde von einer Stummfilmorgel tonal untermalt. Genialer Moment.

🕖 Juli

Der Juli brachte mein persönliches TieferAlsTief. Ich hab mich bis in den August hinein in Mitleid gebadet und wäre am liebsten nicht wieder aufgestanden. Highlights hat der Monat mir nicht geboten. Dafür eine Menge Lektionen – über die ich im Nachhinein auch dankbar bin.

🕗 August

FERIENLAAAAAAAGER: THEATERCAMP. Mehr muss ich nicht sagen. Außerdem bin ich dank jmd wieder aus meinem Loch geklettert. Ich hab meine Motivation wieder gefunden. Kulturelle Highlights waren außerdem die LANGE NACHT DER MUSEEN und eine SCHLAUCHBOOT-PADDEL-TOUR in meiner Heimat Thüringen.

🕘 September

Mailand hat gerufen. Für ein Wochenende ging’s nach Bella Italia. Mein Reisebericht dazu folgt noch 🙂 Im September bin ich dann auch mit meinem Schatz zusammengekommen ❤ Ein sehr guter Monat.

🕙 Oktober

Der Oktober ging wieder Bergauf. In Berlin haben wir eine SEGWAY-TOUR gemacht und ich bin auf Fotostreifzug durch die Hauptstadt gewandert. Außerdem gings wieder in mein geliebtes Südtirol – diesmal leider ohne Tandemflug :/ Auf dem Weg dorthin hab ich noch einen Zwischenstopp in München eingelegt.

🕚 November

Highlight im November war definitiv der Dreh unserer Sendung „Gestern trifft Morgen“. Wir waren das erste Mal LIVE im TV zu sehen 🙂 Außerdem gab’s in Potsdam das Potsdamer Lichtspektakel 🙂

🕛 Dezember

Der letzte Monat im Jahr stand ganz im Weihnachtslicht. Ich hab mit meinem Babysitter-Kind gebastelt und gebacken. War mit Family & Friends auf Weihanchtsmärkten oder im Kino. Und hab mich langsam vom Jahr 2018 verabschiedet.


Danke 2018 für all diese Momente. 2019 – ich freue mich auf dich. 💜 💜


Wie sah euer Jahr 2018 so aus? Habt ihr auch einen Jahresrückblick angefertigt? Schreibt’s gerne in die Kommentar 💜

4 Kommentare zu „Jahresrückblick 2018 – Nach Tief kommt Hoch

  1. Mein Jahr 2018 war persönlich ein schwieriges … aber eigentlich auch ein gutes. Ich habe auch einen Beitrag darüber geschrieben. Dein Jahr war ja auf jeden Fall ereignisreich.

    Liebe Grüße
    Verena

  2. wow meine Liebe, du bist echt viel rumgekommen im vergangenen Jahr! zurecht passt der Titel, nach Tief kommt Hoch 🙂
    und es schaut auch ganz so aus, als würdest du sehr freudig ins neue Jahr blicken! meinen Rückblick gibt’s auch am Blog 😉

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  3. Ich glaub, ich muss doch noch einen Jahresrückblick machen. Denn ich selbst lese die unglaublich gerne. Und so hält man auch fest, was man erlebt hat. Das über lange Zeit. Ich glaube, jeder hat diese klassischen Auf und Abs, das gehört zum Leben einfach dazu. Wenn ma das so bei dir liest, war das Jahr gar nicht so schlecht.
    Herzliche Grüße an Dich
    Sandra

  4. Happy 2019!
    Mögen die Tiefs dieses Jahres (kein Jahr vergeht ohne kleinere oder größere Niederschläge) so gering wie möglich und die Hoch so hoch wie möglich ausfallen!
    Verrückt, dass dein Freund und du euch genau nach der Überwindung deines Juli-Tiefs getroffen habt. Klarer Beweis dafür, dass das Leben immer was für uns im Hinterstübchen hat 😊

    Ein Lächeln,

    Miri

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.