Ein Wochenende im Zeichen der Kunst & des Films

[Vorbericht] Das Wochenende vom 25.08 -26.08 steht für mich persönlich im Zeichen der Kunst & des Films. Die Lange Nacht der Museen & die Indo-German Filmweek  [beides in Berlin] stehen bei mir schon dick und fett im Terminplaner. Hier gibt es kurze Infos zu beiden Veranstaltungen. Ein ausführlicher Bericht gibt es im Anschluss an die Veranstaltungen.


[kann werbende Inhalte enthalten, unbezahlt]

Lange Nacht der Museen

Am 25.08 findet in Berlin die diesjährige Lange Nacht der Museen statt. 80 Museen.800 Veranstaltungen. 1 Ticket. Bereits in ihrer 38. Ausgabe öffnen Berliner Museen für eine Nacht lang von 18 – 02 Uhr ihre Türen und lassen ihre Besucher in die Welt von Kunst, Geschichte, Architektur, Naturwissenschaft und Technik eintauchen. Einmal im Jahr kann man für eine Nacht lang die Museumsvielfalt der Hauptstadt genießen. Und das beste daran: man zahlt nur einmalig 18 Euro (12 Euro erm.) Neben den längeren Öffnungszeiten locken die Veranstaltungslocations auch mit Musik, Tanz, Literatur, Performances, Filmen, Fotoprojektionen, Klangcollagen und Installationen. Außerdem werden auch wieder Kieztouren in Oldtimerbussen angeboten.

Die Tickets gelten von 18 bis 2 Uhr für alle teilnehmenden Museen, für die Shuttle-Busse der Langen Nacht sowie für die öffentlichen Verkehrsmittel im Bereich ABC von 15 bis 5 Uhr! Das Normalticket gibt es für 18 Euro. Schüler*innen, Auszubildende, Studierende, ALG-II-Empfänger*innen, usw. erhalten gegen Vorlage eines gültigen Ausweises Ermäßigung, dann kostet das Ticket nur noch 12 Euro. Kinder bis 12 Jahren haben freien Eintritt.

Meine Highlight-Liste für die Lange Nacht der Museen

Anne Frank Zentrum
Anti-Kriegs-Museum
Archenhold-Sternwarte
asisi Panorama Berlin
Berliner U-Bahn-Museum
BlackBox Kalter Krieg
Brücke-Museum
Computerspielemuseum
DDR Museum
Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
Deutscher Dom – Parlamentshistorische Ausstellung
Dalí – Die Ausstellung am Potsdamer Platz
Deutsches Spionagemuseum
Gaslicht-Kultur e.V.
Humboldt Forum im Berliner Schloss
Mauermuseum
Museum Haus am Checkpoint Charlie
Museum der Unerhörten Dinge
Science Center Spectrum
Stasi-Zentrale
Werkbundarchiv – Museum der Dinge
Zeiss-Großplanetarium

Mal sehen, wie viele Museen ich von dieser Liste (22 Museen) schaffen werde. Der Bericht dazu folgt im Anschluss an die Lange Nacht 🙂

Mehr Infos zur Langen Nacht


Indo-German-Filmweek

Vom 16.08 – 26.08 findet im Babylon Berlin die Indo-German-Filmweek statt. Die 6. Festivalausgabe steht im Zeichen der indischen Frauen im Film. Neben 40 aktuellen indischen Filmen gibt es auch eine Ausstellung Women in Indian Cinema sowie einige Kurzfilmprogramme. Ich persönlich werde mir wohl am Sonntag den 26.08 den Film Love and Shukla ansehen.

Love and Shukla: Berlin-Premiere; Termine: Di 21.8. um 17:30 Uhr ; So 26.8. um 15:45 Uhr
IN 2017, R: Jatla Siddhartha mit Shahnawaz Alam, Amol Deshmukh, Ganesh Kumar, 107 Min, OmeU, (Hindi)

Die Ticketpreise liegen zwischen 7 und 9 Euro. Man kann sich auch ein Festivalpass für 50 Euro oder eine 5er Karte für 25 Euro kaufen.

Mehr zum Programm und den Filmen unter

https://babylonberlin.eu/programm/festivals/indogerman-filmweek

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.