Serien-Mittwoch #4: GODLESS

Im vierten Teil des Serien-Mittwochs möchte ich euch eine Serie aus dem letzten Jahr vorstellen. GODLESS erzählt von einem kleinen amerikanischen Städtchen im Jahr 1884. In der Ortschaft ‚La Belle‘ leben überwiegend nur Frauen. Wieso und was das Spannende an dieser Western-Geschichte ist, erzähle ich euch in meinem heutigen Beitrag.


GODLESS

VON SCOTT FRANK

(Quelle: Youtube.de/ Netflix)

Starke Frauen

In dem Western-Drama Godless sind die Frauen des kleinen Silberminen- Städtchens ‚La Belle‘ auf sich alleine gestellt. Durch ein Minenunglück in den 1880er Jahren sind so gut wie alle Männer verstorben – nur einige Alte, sowie der Sheriff Bill McNue (Scoot McNairy) und sein junger Deputy (gespielt von Thomas Brodie-Sangster) sind noch am Leben. Die Frauen müssen sich neu ordnen, Männerarbeit übernehmen und die Stadt selbst verwalten – Mary Agnes (Merritt Wever) fügt sich in ihrer neue Rolle als Bürgermeisterin. Eines Tages taucht ein verletzter Mann auf einem Gut in der Nähe von ‚La Belle‘ auf. Und damit beginnt der Ärger. Es ist der Outlaw Roy Goode (Jack O’Connell), der seine Bande verlassen hat und die Missgunst seines Anführers und Ziehvaters Frank Griffin (Jeff Daniels) auf sich gezogen hat. Die Jagd auf Goode beginnt und ‚La Belle‘ gerät dabei zunehmend in die Schusslinie.

Cowboys, Revolverhelden und No Man’s Land

Die Netflix-Serie Godless ist ein atmosphärischer Western mit einer geradlinig gut strukturierten Erzählhandlung, die gelegentliche Flashbacks zulässt, um ein Gesamtbild zu konzipieren. Die Grundidee der Serie ist für einen Western nicht unüblich: Einer steigt aus Gewissensgründen aus der Gang aus, dem Anführer passt es überhaupt nicht, die Jagd und Rache beginnt. Doch Godless bietet mehr als nur eine klassische Westernhandlung. Der (zweite) Zentralstrang in der Story liegt in ‚La Belle‘. Das Leben der Frauen und ihre Emanzipation in einer männer- dominierenden Gesellschaft wird fokussiert. Mary Agnes geht sogar so weit, dass sie die Kleidung ihres Mannes anzieht und sich um die Frauen in ihrer Stadt kümmert. Ihr Verhalten wird von Episode zu Episode zwar männlicher, aber als Frau wirkt sie dadurch selbstbewusst, willensstark und nicht brechbar. Die Serie betont die beschleunigte Emanzipation der Frauen und verknüpft diese geschickt mit der typischen Ein-Mann-Gegen-Den-Rest-Der-Welt-Western-Geschichte.

Die Serie porträtiert (für Western-Streifen eher ungewöhnlich) sehr starke Frauenfiguren. Es werden in dieser Hinsicht nicht die klassischen Western-Klischees bedient. Die Frauen sind moderner und weniger altmodisch angelegt. Godless wirkt zwar auf den ersten Blick vertraut, aber es weht durch die weiblichen Charaktere ein frischer Wind im wilden Westen. Auf der kinematografischen Ebene seien besonders das Setting und die wunderbaren Landschaftsaufnahmen gelobt. Auch Kostüm, Ausstattung und Maske wirken stimmig und nie künstlich. In erzählerischer Hinsicht wird sich für kleine Details in der Handlung Zeit genommen: so zum Beispiel für das Pferdezähmen auf der Fletcher Ranche oder das Pflegen der Kranken durch Griffin. Auch die gleichgeschlechtliche Liebe zwischen Mary Agnes und Callie bekommt ihren Platz und kann sich entwickeln. Ruhige Szenen wechseln sich im Einklang mit Actionszenen ab – so wirkt die Serie nie überladen und verfolgt ein gleichmäßiges Tempo. Die einzelnen (Neben-)Handlungsstränge wie Mary Agnes/ Callie oder Whitey Winn/Louise fügen sich mit den beiden Zentralsträngen zu einem harmonischen Ganzen zusammen. Der Erzählrhythmus gerät nie außer Kontrolle, sondern läuft gerade auf das Serienfinale und den großen Showdown hin. Und der bildet den krönenden Abschluss von Godless und lässt somit keinen Raum für eine zweite Staffel. Godless arbeitet nicht wie andere Serien auf eine Fortsetzung hin. Es ist erfrischend zu sehen, dass eine Serie auch nach kürzester Zeit einen Abschluss finden kann – und nicht wie bei manch anderen Serien bis ins Unendliche ausgeleiert wird.

Godless ist ein Western-Drama mit viel Spannung, Action, Emanzipation und einem Hauch von Romantik. Tradition und Innovation treffen hier aufeinander. Die Tradition besteht in dem klassischen Hau-drauf-Westernstyle in rauem Ton, mit viel Gewalt, Blut und Schießerei, Pferde reiten, Revolvermännern und Bösewichten. Die Innovation: Die Serie skizziert ein unübliches Frauenbild der damaligen Zeit und schafft es somit das klassische Western-Genre aufzubrechen und mächtig umzukrempeln.


Episodenübersicht
Staffel 1
Ep.1:  Ein Vorfall in Creede
Ep.2:  Die Ladys von La Belle
Ep.3:  Weisheit der Pferde
Ep.4: Väter und Söhne
Ep.5: Einer Schlange den Kopf weggeschossen
Ep.6: Lieber Roy…
Finale: Heimkehr


Facts about

Produktionsland USA / Netflix
Erscheinungsjahr 2017
Regie Scott Frank
Drehbuch/ Idee Scott Frank
Folgen 7 Folgen innerhalb von 1 Staffel
Länge der Folgen zwischen 41 und 80 Minuten
FSK  16
Produktion Jessica Levin
Musik Carlos Rafael Rivera
Erstausstrahlung 22. November 2017 auf Netflix in USA + Dtd.
Darsteller*Innen
  • Jack O’Connell
  • Michelle Dockery
  • Scoot McNairy
  • Merritt Wever
  • Thomas Brodie-Sangster
  • Tantoo Cardinal
  • Kim Coates
  • Sam Waterston
  • Jeff Daniels
  • Jessica Sula
  • Tess Frazer
  • Samantha Soule
  • Whitney Able
  • Floyd Wilson

Und zum Abschluss ist hier noch die offizielle Webseite der Serie (von Netflix) –> https://www.netflix.com/de/title/80097141

Advertisements

3 Kommentare zu „Serien-Mittwoch #4: GODLESS

    1. Ich kannte kaum eine Schaupielerin in der Serie. Bin ursprünglich nur drauf gekommen, da der brit. Schauspieler Thomas Brodie-Sangster (Withy Win) mitspielt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.