Serien-Mittwoch #2: The Musketeers

Für den heutigen Serien-Mittwoch habe ich mir die BBC One/ BBC America -Produktion THE MUSKETEERS (2014) rausgesucht. Wirklich jedem dürften die Musketiere aus Alexandre Dumas‘ Roman (1843/44) bekannt sein. Es gibt unzählige Verfilmungen des Kultromans. BBC nimmt sich die Charaktere Athos, Porthos, Aramis und D’Artagnan und entwickelt daraus eine serienreife Handlung, die im Paris des 17. Jahrhunderts spielt – inwieweit die Geschichten mit den Büchern übereinstimmen, lässt sich natürlich streiten.

THE MUSKETEERS

von Adrian Hodges

(Quelle: youtube.de)

Einer für Alle. Alle für Einen

Insgesamt gibt es 3 Staffeln á 10 Folgen, in denen D’Artagnan, Athos, Aramis und Porthos in Paris für Gerechtigkeit sorgen. Die Serie setzt im Jahr 1630 ein. In der ersten Staffel ist der Kardinal Armand Richelieu ihr Gegenspieler und schlimmster Feind. Mit seiner Roten Garde versucht er die Musketiere immer wieder herauszufordern und spinnt eine Intrige nach der anderen. Doch nicht nur in Paris müssen die vier Soldaten Ordnung schaffen, sondern auch in ihrem Privatleben: D’Artagnan verliebt sich in eine verheiratete Frau, Athos wir von seiner Vergangenheit eingeholt und Aramis kann die Finger nicht von Frauen lassen und löst damit eine Menge Probleme aus.

In der zweiten Staffel übernimmt  – nach dem Tod von Kardinal Richelieu- der Comte de Rochefort die Rolle des Bösewichts. In der dritten Staffel wird dieses Zepter an Lucien Grimaud weitergegeben. Die drei Staffeln erstrecken sich über mehrere Jahre Handlungszeitraum. Die allerletzte Folge endet mit einem Open End – leider wurde keine weitere Staffel produziert.

Episodenübersicht: Eine tolle Übersicht der einzelnen Episoden, sowie Bonusmaterial bietet die Seite der BBC über die Serie.


Sehen oder nicht sehen?

Anfänglich war ich etwas skeptisch, denn die Geschichte der Musketiere wurde zu Genüge in der Film – und TV-Welt ausgequetscht – es gibt mehr als 30 Varianten der drei Dumas Bücher über die Musketiere. Die aktuellste ist die 3D-Kinoverfilmung von 2011 mit Orlando Bloom und Luke Evans. Und jetzt noch eine Verfilmung?

Jedoch riss mich gleich die erste Folge in den Bann. Die Musketiere werden gemimt von den wunderbaren Schauspielern Luke Pasqualino,Tom Burke, Santiago Cabrera und Howard Charles. Zwar wird in der Serie nichts wirklich Neues erzählt – zumal jeder die Geschichten kennt -, aber der Stoff wird in ein neues Handlungsgefüge gesetzt. Wir treffen bekannte Charakter wie die Musketiere, deren Hauptmann, den Kardinal, Constance oder Rochefort. Diese werden in einen relativ neuen Erzählkontext gestellt. Sprich: die Serie ist keine 1:1 Übernahme des Romans, sondern basiert lediglich frei auf dessen Charakteren. Und irgenwie bringt diese Tatsache neuen Wind in die Geschichte.

Obwohl uns das Mantel-und-Degen-Szenario bekannt ist und wir zurecht ein Happy End erwarten, ist die Handlung sehr frisch, abwechslungsreich, überraschend und spannend erzählt. Es gibt ein gutes Mischverhälnis aus Action, Abenteuer, Spannung, Humor und einem Schuss Romantik, ohne dabei über die Strenge zu schlagen und in die Kitschspalte zu fallen. Die Historie wurde unseren modernen Sehgewohnheiten angepasst und so tragen die Musketiere auch mal gerne für diese Zeit eher ungewöhnliche Kopfbedeckungen und schönes Leder unter ihren Mänteln. Die Serie verfolgt ein schnelles Erzähltempo, was an einigen Stellen leider zum Abdriften verleitet, da die Fragen wer-mit-wem-und-warum und wieso-die-schon-wieder nicht immer eindeutig nachvollziehbar sind. Handlungssprünge gibt es demnach ebenfalls.

Alles in allem ist Die Musketiere aber eine Serie, die jede Menge Spaß beim Anschauen macht – und durch Absetzten leider auch eine Lücke in der Serienlandschaft hinterlassen hat :/


Facts about

Produktionsland UK
Regie div.
Erscheinungsjahre 2014–2016
Folgen 30 Episoden innerhalb von 3 Staffeln
Länge (pro Folge) ca. 55 Minuten
FSK  12
Produktion Adrian Hodges
Idee Adrian Hodges (Produzent)
Simon Allen (Drehbuch)
Ellen Taylor (Drehbuch)
basierend auf Alexandre Dumas
Erstausstrahlung 19. Januar 2014 (UK)
21. Dezember 2014 (Dtd.)
Darsteller (Auswahl) Luke Pasqualino
Tom Burke
Santiago Cabrera
Howard Charles
Hugo Speer
Maimie McCoy
Tamla Kari
Ryan Gage
Alexandra Dowling
Peter Capaldi
Marc Warren
Thalissa Teixeira
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s