cinetastischer Adventskalender: Türchen 1

Heute dürfen wir das erste Türchen des cinetastischen Adventskalenders öffnen. Beginnen wir die 24 Filmempfehlungen mit einem äußerst emotionalen und dramatisch bewegenden Film, der Anfang 2017 in den deutschen Kinos anlief. Die Geschichte erzählt von einem Vater, der versucht nach dem Tod seiner Tochter wieder zurück ins Leben zu finden: VERBORGENE SCHÖNHEIT

Verborgene Schönheit von David Frankel

 

Weiter Leben um jeden Preis

„Zeit, Liebe und Tod. Diese drei Dinge verbinden jeden einzelnen Menschen auf der Erde. Wir sehnen uns nach Liebe. Wir wünschen uns mehr Zeit. Und wir fürchten uns vorm Tod.“ Howard Inlet (Will Smith) ist ein erfolgreicher Werbefachmann und hat alle was man(n) sich wünschen kann: Job, Familie, Freunde. Doch eines Tages passiert eine schreckliche Tragödie: seine Tochter erleidet einer Krankheit und stirbt. Howard verfällt in eine tiefe Depression – drei Jahre lang. Kind weg, Frau weg, Leben kaputt? Er findet sein Leben immer unerträglicher. Seine Freunde machen sich zunehmend Sorgen. Die Firma verliert an Aufträgen und alle müssen hilflos dabei zu sehen. Eine Wendung bekommt der Film, als Howard anfängt Briefe zu schreiben. Briefe adressiert an den Tod, die Zeit und die Liebe. Seine Freunde engagieren daraufhin drei vermeintliche Schauspieler, um Howard mit einer ungewöhnlichen Therapie-Idee wieder aufzubauen.

Behind the scenes

Ursprünglich war für den Film eine komplett andere Besetzung vorgesehen. So sollte die Hauptfigur von Hugh Jackmann gespielt werden und Mara Rooney an dessen Seite auftreten. Auch für die Regie war jemand anderes vorgesehen: Alfonso Gomez-Rejon.1  Mitte 2015 wurde allerdings entschieden, dass Will Smith Howard Inlet verkörpern soll.

Unter dem festen Cast sind bekannte Hollywood- Größen wie Kate Winslet, Helen Mirren, Edward Norten und Keira Knightley.

Im Februar 2016 begannen die Dreharbeiten zum Film in New York. Seine Premiere feierte er in den USA am 16. Dezember 2016. In Deutschland war der Film ab 19. Januar 2017 zusehen.

Sehen oder nicht sehen?

Der Film schildert das dramatische Innenleben eines Mannes, der sein Kind verloren hat und sich dadurch aufgibt. Auf einer emotional einfühlsamen, tiefen und leisen Ebene spielt Will Smith („Das Streben nach Glück“) seine Rolle als Howard souverän und mitreißend. Doch im Laufe des Films wird er auf eine gewisse Weise von seinen Nebendarstellern übertrumpft: Keira Knightley spielt die Liebe.  Sie versucht, dass Howard wieder an die Liebe und das Leben glaubt. Ganz nebenbei führt sie tiefgründige Gespräche mit Howard’s Freund Whit, der durch ‚die Liebe‘ versucht die Liebe seiner Tochter zurück zu gewinnen. Die Zeit wird verkörpert von  Jacob Latimore. Er meckert Howard an, warum er sein Geschenk so sinnlos mit Selbstmitleid verschwendet. Einen Bezug zu Howard’s Freundin Claire hat ‚die Zeit‘ auch: Claire will unbedingt ein Kind, doch ihr läuft buchstäblich die Zeit davon. Die wohl hervorragendste Rolle aber spielt Helen Mirren als „der Tod“. Normalerweise stellen wir uns den Tod als verbitterten alten Mann vor oder als Kaputzenmann mit Sense. Doch wer hätte gedacht, dass der Tod eine ältere quirlige Dame ist? Und auch Howard’s dritter Freund zeigt Bezüge zu der besagten Personifizierung.

„Verborgene Schönheit“ balanciert auf mehreren Bedeutungsebenen zwischen Kitsch und Tiefgang. Er stellt sich essentielle Fragen und gibt unbewusst schon die Antwort auf diese. Er regt zum Nachdenken an und berührt das Herz.

Emotionalität  * * * * * *

Darsteller * * * * *

Story * * * * *

Gesamturteil: 5,5 Sterne


Facts about

Regie: David Frankel

Drehbuch: Allan Loeb

Darsteller: Will Smith, Keira Knightley, Kate Winslet, Helen Mirren, Edward Norton

Länge: 1h 37 Min

FSK: 6

Kinostart: 19. Januar 2017

auf DVD erhältlich

http://collateralbeauty-movie.com/

__________

1. Hugh Jackman, Rooney Mara to Star in Indie Drama ‘Collateral Beauty’. In: thewrap.com, 13. Mai 2015. Abgerufen am 30.November 2017.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s