[Kulturtipp] WARNER BROTHERS STUDIO TOUR: THE MAKING OF HARRY POTTER

img_20160928_143029Harry Potter begeistert Tausende von jungen Menschen überall auf der Welt. 1997 fing alles mit einer Geschichte über einen jungen Zauberer, der sein erstes Jahr auf der Schule für Hexerei und Zauberei absolvierte, an. Ursprünglich schrieb Rowling die Geschichte nur für ihre Kinder. Jetzt 19 Jahre später, kennt die ganze Welt Harry, Ron und Hermine. 2001 begann dann die Ära der Potter Filme und Harry eroberte 10 Jahre lang die Kinoleinwand.


Falls ihr euch mal nach London verirren solltet, dann habe ich ein tolles Ausflugsziel für euch: Die Harry Potter Ausstellung in den Warner Brothers Studios in Watford nördlich von London.

Auf einer Fläche von zwei großen Studiohallen und einem Außengelände eröffnet sich eine magische Welt mit allerlei Kostümen, Requisiten und sogar ganzen nach gebauten Räume, der acht Potter-Filme.  Die Ausstellung öffnete am 31. Mai 2012 ihre Tore für die Besucher. Insgesamt haben wir fast drei Stunden für die Tour gebraucht. Es war atemberaubend. Zu viele Eindrücke, um sie alle zu teilen. Man bekommt einen tiefen Einblick in die Arbeit an dieser Welt. Make-up, Kostüm, auch verschiedene Wachsmodelle der Kreaturen sind ausgestellt.

img_20160928_121741Dieses Gefühl, wenn du vor der Eingangstür zu Hogwarts stehst und dann die große Halle betrittst. Am anderen Ende steht Dumbledor warten auf dich und der sprechende Hut ist bereit, dir ein Haus zu zuordnen. So muss sich Harry gefühlt haben, als er das erste Mal in Hogwarts war. Es ist unbeschreiblich. Normalerweise sind Filme nicht real. Aber in diesem Moment fühlte es sich REAL an. Ein Teil dieser Magischen Welt zu sein….für ein paar Stunden. Die beste Filmausstellung, die ich je besucht habe. Neben der großen Halle, sind auch der Schlafsaal der Jungen, der Gryffindor Gemeinschaftsraum, Dumbledors Büro, das Zuhause der Weaslys und einige andere Räume nachgestellt (natürlich mit Originalrequisiten, Türen, Uhren, Bilder, Pokale, und und und…) Einfach alles findet sich hier. Mit dem Hogwartsexpress ging es dann weiter in die Winkelgasse und den Räumen mit den Kreaturen. Am eindrucksvollsten war das große Modell von Hogwarts. Ich hatte Gänsehaut als ich den Raum betrat. Auf dem Außengelände sind u.a das Haus der Potters, das Haus von Harrys Verwandten und die große Brücke nach Hogwarts ausgestellt. Allzuviel möchte ich euch aber auch nicht verraten. Die Ausstellung ist auf jeden Fall eine Reise nach London wert. Auf den Bildern bekommt ihr einen kleinen Eindruck von dem, was gezeigt wird.

img_20160928_123023

Ich bin jetzt kein Super-duper-mega-Fan von Harry Potter, aber ich habe die Filme sehr gemocht. Wer mich kennt, weiß dass ich mich besonders für die Entstehung und das Machen von Filmen interessiere. Für mich als Film-Fan war es mal wieder beeindruckend zu sehen, welche harte Arbeit hinter solchen Filmen steckt. Nicht oft bekommt man die Chance hinter die Kulissen einer so berühmten Filmreihe schauen zu dürfen. Zwar haben wir umgerechnet fast 50 Euro bezahlt (Eintritt plus Digital Guide & Paperback Souvenir Guide), aber die haben sich zu 120 % gelohnt. Es ist ein MUSS für jeden Film – und Potterfan. Allerdings solltet ihr die Tickets im Vorfeld über das Internet (https://www.wbstudiotour.co.uk/de/node/1321) buchen. Vor Ort gibt es keine Möglichkeit Tickets zu kaufen. Das Geld lohnt sich aber definitiv. Da die Studiotour immer sehr gut besucht ist, rechnet ein bisschen Wartezeit mit ein.

Ihr gelangt auf zwei Wegen nach Hogwarts. Entweder ihr bucht einen Bus von London Victoria Station oder ihr versucht selbstständig mit der Overground bis Watford Junction und dann mit einem Shuttlebus (für 2,50 Pfund Hin-und Rückfahrt) anzureisen. Nachteil an dem Bus von Victoria Station aus: ihr seit Zeitgebunden und müsst durch die Ausstellung hetzten!

Meine Empfehlung für euch

reist selbstständig an, dann könnt ihr euch in Ruhe Zeit lassen. Ansonsten kann ich euch nur sehr viel Spaß wünschen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.