Blätterteigkörbchen mit Pfirsichquark-Füllung

Neulich beim Bäcker habe ich mir eine Himbeer-Quarktasche gegönnt. Während des Essens dachte ich mir, dass man das doch auch ganz leicht selber machen kann. Also begab ich mich auf die Suche nach einem geeigneten Rezept und fing an zu backen und machte meine eigenen Kreation daraus.

In einer Schritt-für-Schritt-Anleitung verrate ich euch, wie es geht.

DSCN3385

Das braucht ihr:

  • 250g Magerquark
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Teelöffel Zucker
  • 1 Ei
  • etwas Honig (wahlweise geht auch flüssiger Süßstoff)
  • 1 Dose Pfirsiche (Ihr könnt natürlich auch frische Pfirsiche nehmen)
  • 1 Rolle Blätterteig

Und so geht’s

Schritt 1: Den Quark in eine Schüssel geben. Vanillezucker, Zucker, Ei und Honig dazumischen. Gut durchrühren.

Schritt 2: Die Pfirsiche in kleine Stückchen schneiden. Etwas Pfirsichsaft unter den Quark rühren. Die Pfirsichstücke dazu geben.

Variation: Statt der Pfirsiche könnt ihr natürlich auch verschiedenen Beeren benutzen.

Schritt 3: Ein Minimuffin-Backblech etwas einfetten. Blätterteig in kleine Quadrate schneiden und in die Formen legen.

Schritt 4: Jetzt in jede Form etwas von dem Pfirsichquark geben.

Schritt 5: Den Blätterteig an den Enden zusammendrücken. Für den besseren Halt könnt ihr auch ein Holzspießchen durchstechen.

Schritt 6: Ofen bei 200°C Ober-/Unterhitze vorheitzen.

Schritt 7: Die Blätterteigkörbchen für ca. 15 Minuten backen. Danach aus dem Ofen nehmen und die Holzspießchen entfernen.

 

 

Advertisements

4 Kommentare zu „Blätterteigkörbchen mit Pfirsichquark-Füllung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s